Türspione – Schutz und Gewissheit mit einem Blick

Damit die Sicherheit in den eigenen vier Wänden erhöht wird, sollte ein Türspion in die Türe eingelassen werden. Dieser besitzt eine unauffällige Größe und erlaubt eine Sicht auf die Außenseite der Tür.

Das Gegenüber kann in Sekundenschnelle erkannt werden. Wir stellen Ihnen verschiedene Modelle und die Vorteile von Türspionen vor.

 

Der Türspion: ein zuverlässiger Alltagsbegleiter

Türspion mit Klappe

Türspione – Schutz und Gewissheit mit einem Blick: Türspione sind Türvorrichtungen, mit welchen Personen auf der gegenüber liegenden Seite der Türe erkannt werden können, ohne dass die Türe geöffnet werden muss.

Diese erhöhen die Sicherheit in Wohnungen, da anwesende Personen die Besucher identifizieren können und daher über eine bessere Entscheidungsgrundlage verfügen, um zu beurteilen, ob die Tür geöffnet werden soll oder nicht.

Die einfachsten Varianten von Türspionen sind Löcher, die in Augenhöhe angebracht werden. Diese sind als Relikte aus längst vergangenen Zeiten zu bewerten. Heutige Türspione verfügen regelmäßig über eine Weitwinkellinse.Diese erhöht den Erfassungswinkel auf bis zu 200 Grad und erschwert ein Einsehen der Wohnung. In Mehrfamilienhäusern gehören Türspione mittlerweile zum Standard. Diese können durch Sperrbügel und Türketten ergänzt werden.

Zumeist befinden sich auf der Innenseite der Wohnung Gegensprechanlagen oder Videoüberwachungssysteme. Türöffner und Videoanlagen bieten sich vor allem dann an, wenn sich die Wohnung in einem höher liegenden Stockwerk befindet.

Mit einer Videokamera kann auch auf die Distanz erkannt werden, wer sich vor der Wohnungstüre befindet.

 

Moderne Türspione: die gängigsten Varianten

Sicherheitskamera

Moderne Türspione bestehen im Regelfall aus einem Set mit zwei Modulen: Einer Kamera, die als Türspion fungiert und einem Bildschirm, auf den das Bild übertragen wird. In seltenen Situationen kann ein einziges Modul erstanden werden.

Dieses ist jedoch relativ unflexibel, da der Bildschirm genau auf Höhe der Kamera angebracht werden muss. Ein Türspion mit Kamera ist in jedem Fall von Vorteil.

Dieser erlässt dem Hausherren das lästige „Augendrücken“ an der Türe. Die Übertragung des Geschehens erfolgt per Kabel oder Funk.

Türspione sind keine technischen Meisterleistungen und können relativ unkompliziert eingebaut werden. Dazu muss ein Loch in die Türe gebohrt werden, in das die Kamera später eingelassen wird. Hochwertige Türspione können Personen auch in vollkommener Dunkelheit gut abbilden.

Die Kamera wird bei Verwendung des Türspions nicht verdunkelt, sodass die Gegenseite nicht weiß, ob in der Wohnung eine Person anwesend ist. Das Display ist gut einsehbar und kann von Menschen jeder Größe und jeden Alters erkannt werden.

 

Verschiedene Systeme im Überblick

Bei Türspionen existieren zahlreiche Varianten, dessen Funktionen und Designs nach individuellen Vorlieben ausgewählt werden können. Einer der bekanntesten Türspione am Markt ist der ALP-302 von ALPHAGO.

Das Gerät überzeugt durch einen hohen Bedienkomfort und eine ausgeprägte Funktionalität. Die Übertragung wird über einen Funksender bewerkstelligt. Das Empfangsgerät ähnelt vom Aufbau her einem Smartphone und kann intuitiv bedient werden. Mit der integrierten Gegensprechfunktion kann ein direkter Kontakt mit Besuchern aufgebaut werden. Die Nachtsichtfunktion erlaubt eine Identifizierung von Besuchern bis zu einer Entfernung von zwei Metern.

Überzeugend erscheint auch der Türspion DRH-115-S2 von GSM-One , dieser verfügt über einen großen Bildschirm und fünf Bedienelemente. Das Display schaltet sich beim Bewegen kleinster Objekte automatisch ein. Videosequenzen und Bilder können bei Bedarf aufgezeichnet werden, sodass ein hoher Einbruchschutz Bochum gegeben ist.

Der digitale Türspion von VISORA überzeugt durch ein ansprechendes Design, das sich in jedes Ambiente einfügt. Der Materialmix basiert auf einer Mischung von Holz-Furnier und hochwertigem Metall. Die vier handelsüblichen Batterien liefern Strom für bis zu 5.000 Bedienungen. Mit einem Bildwinkel von 170° wird ein Rundumblick ermöglicht.

 

Für welchen Türspion sollten Sie sich entscheiden?

Handy als Moderne Schließtechnik

Türspione können in zahlreichen Varianten erstanden werden und sollten an das vorhandene Ambiente und den gewünschten Funktionsumfang angepasst werden.

Die Vielfalt an Modellen stellt Erstkäufer vor Entscheidungsschwierigkeiten. Deshalb sollten Sie sich von unserem professionellen Schlüsseldienst Bochum beraten lassen.

Unsere Experten wissen, welche Modelle sich für Ihre Wohnung am besten eignen und können dementsprechende Empfehlungen herausgeben. Denn unsere langjährigen Erfahrungen befähigen uns zu einer professionellen Beurteilung Ihrer individuellen Lage.

Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich beraten!

Zum nächsten Beitrag: Einbruchsdelikte in Bochum